Gravelbiker

Ablauf

Am Anreisetag (Mittwoch) startet der Grinduro Shakeup Ride in der Alpenstadt Chur. Wir treffen uns pünktlich um 12.00 Uhr beim Bahnhof Chur und um 12.15 Uhr beim Parkplatz Obere Au, welcher ca 2 Kilometer vom Bahnhof entfernt liegt. Nach einer kurzen Vorbesprechung werden die Teilnehmer mit den vorgängig zugestellten GPX Daten self-guided ins Abenteuer geschickt. Es stehen 2 Routen-Varianten zur Verfügung. Beide Routen folgen über weite Strecken dem selben Streckenverlauf, unterscheiden sich jedoch in der Anzahl Höhenmeter, die zu bewältigen sind.

 

Das Nachtlager schlagen wir auf dem Camping Campedi Trun auf. Das Abendessen und die Tourenbesprechung für den Folgetag  gibt es ab 18.00 Uhr.

 

Am Donnerstag wartet eine anspruchsvolle Tagestour von Trun nach Thusis. Um 10.00 Uhr geht’s los. Epische Panoramen, steile Steigungen, schnelle Abfahrten und jede Menge Glücksgefühle warten. Unterwegs gibts es eine reichhaltige Feedzone zur Stärkung. Die Nacht verbringen wir auf dem Camping in Thusis und natürlich darf auch ein BBQ mit gemütlichem Beisammensein nicht fehlen.

 

Am Freitagmorgen geht’s auf einer gemütlichen Aufwärm-Runde durchs Domleschg. Die Feedzone verspricht Stärkung, bevor die knackige Steigung nach Lenzerheide die letzten Körner kostet. Das Camp endet in der Biathlon Arena Lenzerheide wo es zum Abschluss ein Apéro gibt.

 

Das Programm geht mit dem Grinduro Event nahtlos weiter (separate Buchung hier).

 

Diejenigen, die das Wochenende nicht am Grinduro verbringen (obwohl wir dies natürlich wärmstens empfehlen), rollen von der Lenzerheide nach Chur zurück. Der Gepäcktransport zurück nach Chur wird am Freitag von uns sichergestellt.

 

Abreise: Freitag (ohne Grinduro) oder Sonntag (inkl. Grinduro).

 

Die Strecke, wurde von uns sorgfältig ausgewählt. Die Reise ist self-guided, es werden jedoch GPX Daten zur Verfügung gestellt. Die Teilnehmer werden zusammen losgeschickt, sodass sich Gruppen bilden können.